CCJO & Marko Lackner – Expat Echoes

15.00

Kategorie:

Beschreibung

Als mittlerweile in Deutschland etablierter und schon lange beheimatet fühlender
„assimilierter Auslandsösterreicher“ sucht Marko Lackner in diesem speziell für das Cologne
Contemporary Jazz Orchestra geschriebenen Programm die Auseinandersetzung mit seiner
österreichischen Herkunft. An der Schnittstelle von alpenländischer Sanglichkeit, jazz-
orchestraler Klangesthetik und zeitgenössisch-urbaner Vitalität entwickelt Marko Lackner
seine Kompositionen. Er scheut es nicht Elemente unterschiedlicher Strömungen miteinander
zu kombinieren, um durch die spielerische Entwicklung des Materials zu einem
authentischen Stil zu gelangen, der seine persönliche Sichtweise des heutigen orchestralen
Jazz ausdrückt. Als besondere Inspirationsquelle dienen ihm hierbei die hervorragenden
Solisten des Cologne Contemporary Jazz Orchestra. Durch die spontane Interaktion von
komponierten Teilen mit der improvisatorischen Reflexion derselben durch die Solisten
bekommt das Programm einen unverwechselbaren Charakter, und schöpft somit das ganze
künstlerische Potenzial des Cologne Contemporary Jazz Orchestra aus.